(e) Portfolio

Literaturrecherche

Moin moin,

um ein bisschen mehr Schwung in mein Portfolio zu bekommen, habe ich grade im Online-Katalog der Stabi nach Büchern zum Thema Portfolio gesucht. Ich habe sehr viel Einträge gefunden, wo "portfolio" im Titel steht und ich war sehr überrascht, für was alles der Begriff Portfolio benutzt wird. Ich habe natürlich nach pädagogischen Werken gesucht, und auch ein paar gefunden, aber oft waren es wirtschaftliche Werke, und vor allem mit englischem Titel. Wie auch immern, Montag werde ich mich in die Martha-Muchow-Bibliothek bewegen und dort nach meinen Büchern fanden.

Ausserdem habe ich einen weiteren Text gelesen, und zwar "ePortfolio - eine Zukunftsoption für die europäische Bildung?" von Helen Barrett. Hier nun die Aussagen im Text, die ich für interessant und neu fand:

  1. In einem Portfolio muss unterschieden werden zwischen den Bereichen, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, und die für den persönlichen Gebrauch des Autors bestimmt sind.
  2. Es muss gewährleistet sein, dass der Autor als Eigentümer die volle Kontrolle darüber hat, wer, wann, wieviele Informationen sehen und entnehmen darf, was bei einem ePortfolio eine wesentliche Herausforderung ist.
  3. Es gibt einen Europass, der formale Abschlüsse und Studie aufweist.
  4. ePortfolio ist die deutlichste Umsetzung konstruktivistischen Lernens.
  5. 5 zu 5 Modell von Helen Barrett

Der Text ist recht kurz, und vieles wiederholt sich nun, was ich schon in den anderen Texten gelesen habe, da dies auch wieder ein allgemeiner einleitender Text ist. Montag in der Bibliothek werde ich nach Texten suchen, die tiefer in das Thema Portfolio, insbesondere als Karriereplaner, eintauchen!

Bis dahin ein schönes Wochenende,

mfg

~Ulli~

8.6.07 13:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen